Pressefotografie für FTI mit Eurowings

Pressefotografie Für Fti Mit Eurowings

Pressefotografie für FTI

Ein Blick hinter die Kulissen beim Thema Pressefotografie für einen Reiseveranstalter. Ich durfte schon einige Reisen für FTI als Fotograf begleiten (Marokko / Oman) und war daher sehr erfreut ein Pressethema fotografisch umzusetzen, zumal ich schon vor Ort in Salalah war und es daher auch eine Verbindung für mich zu diesem Thema gab. Meine Aufgabe bestand darin, den Erstflug am Kölner Flughafen mit Eurowings festzuhalten.

Seit 1. Oktober verbindet FTI erstmals einen deutschen Abflughafen per Charterflug mit Salalah. Das Badeparadies im Süden Omans wird ab sofort zweimal wöchentlich mit einem Airbus A330-200 von Eurowings ab Köln/Bonn bedient.

Ich war frühzeitig vor Ort (3 Stunden vor Abflug) , da auch aus Sicherheitsgründen der Prozess der Anmeldung und Aushändigung der Formulare etwas Zeit in Anspruch nahm. Für die Aufnahmen am Gate und auch draußen auf dem Rollfeld hatte ich speziell drei Canon Speedlites 600 EX-RT im Einsatz und portable Softboxen von Firefly mitgenommen, um auf alle möglichen Lichtverhältnisse schnell reagieren zu können.

Es sollten Bilder am Gate / Scheck Inn gemacht werden und auch draußen auf dem Rollfeld vor dem Flieger Bilder mit den Verantwortlichen seitens FTI und Eurowings.

Pressefotografie FTI und Eurowings -Fotograf Jens Braune del Angel Photography

Pressefotografie FTI und Eurowings -Fotograf Jens Braune del Angel Photography

Pressefotografie FTI und Eurowings -Fotograf Jens Braune del Angel Photography

Pressefotografie FTI und Eurowings -Fotograf Jens Braune del Angel Photography

Pressefotografie FTI und Eurowings -Fotograf Jens Braune del Angel Photography

Vor Ort waren Stefanie Zimmermann (Eurowing Senior Manager National Marketing, 2.v.l), FTI Regionalverkaufsleiterin Heike Hommeslheim (3.v.l) und Eurowings Area Manager CGN Jana Küthe (2.v.r)

Am Gate wurden dann auch vor dem Abflug orientalische Köstlichkeiten serviert und alle Gäster wurde persönlich auch noch einmal von Heike Hommelsheim im Namen von FTI begrüßt. Ich durfte schon öfters für FTI fotografieren und auch hier war wieder alles perfekt organisiert. Das orientalische Essen und der Cafe wurde aus meiner Sicht originalgetreu serviert, genau so wie im Oman. Ich kann dies insofern beurteilen, da ich vor einem Jahr mit FIT auch eine Reise nach Salalah begleiten durfte und mir der Cafegeruch gleich bekannt vorkam.

Pressefotografie FTI und Eurowings -Fotograf Jens Braune del Angel Photography

Die Herausforderung beim Job für mich war, in kurzer Zeit die geforderten Pressemotive im Kasten zu haben und auch für eine gute Ausleuchtung zu sorgen. Gerade als sich das Gate mit den Gästen füllte und die Speisen auch serviert wurden, musste ich als Fotograf schnell agieren, und habe auch mit den Hostessen besprochen, welche Hintergründe sich am Gate auch für ein Pressefoto eignen.

Danke an FTI für das Vertrauen und den schönen Auftrag – hier der Fotograf mit Sicherheitsweste:-)

Pressefotografie FTI und Eurowings -Fotograf Jens Braune del Angel Photography

Hier geht es zur Pressinformation von FTI: (München, 4. Oktober 2016)
Ab Köln/Bonn nonstop an einen der schönsten Strände des Indischen Ozeans: Seit dem 1. Oktober 2016 ist die Beach- und Badedestination Salalah immer samstags und mittwochs per Nonstopflug mit Eurowings an Nordrhein-Westfalen angebunden. 310 Passagiere wurden zum ausgebuchten Erstflug am Gate feierlich von Vertretern des Airports, der Fluglinie und FTI begrüßt und zu einem kleinen Festbankett geladen. Dazu FTI Group Managing Director Dietmar Gunz: „Die Flugverbindung nach Salalah setzt neue Maßstäbe. Passagiere aus dem Ruhrgebiet und weit darüber hinaus haben jetzt die Möglichkeit, von Köln/Bonn aus das Sultanat Oman erstmals direkt zu erreichen und sich ohne Anreise-Stress an den Bilderbuchstränden des Indischen Ozeans zu erholen.“

Nonstop nach Salalah mit drei unterschiedlichen Flugklassen zur Auswahl
Nach nur rund sieben Flugstunden wartet der Traumurlaub in Salalah. „Über die letzten vier Jahre haben wir ein vielseitiges Programm aus luxuriöser Hotellerie, Tagestouren sowie Rundreisen in Salalah mit entwickelt. Diesem qualitativ hochwertigen Paket trägt jetzt der kürzeste Fernstreckenflug, den man dazu bieten kann, Rechnung“, freut sich Dietmar Gunz. Die Abflugzeit am späten Nachmittag ab Köln stellt die Erreichbarkeit ab zahlreichen weiteren Abflugorten sicher: Zubringer-Verbindungen ab Dresden, Hamburg, Berlin-Tegel und München sowie im Ausland ab Wien, Zürich und London sind zeitlich so an den Fernstreckenflug angepasst, dass kaum Wartezeiten entstehen. Mit der Auswahl aus drei unterschiedlichen Flugklassen gehen FTI und Eurowings zudem auf die individuellen Kundenwünsche von kleinem Budget bis hohem Komfortanspruch ein. Oliver Wagner, Geschäftsführer von Eurowings, erklärt: „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit FTI. Die FTI-Gäste bekommen bei uns das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit Salalah erschließen wir für die Eurowings einen interessanten neuen Markt.“ Der Flug ist exklusiv über FTI im Rahmen von Pauschalreisen buchbar.

Spezieller Salalah-Magalog als Reise-Inspiration

Für die Salalah-Saison bis einschließlich Mai 2017 bietet FTI Fernwehsüchtigen neben einem allgemeinen Orient-Reisekatalog auch einen eigens auf Salalah zugeschnittenen Magalog an. Die 50-seitige Spezialausgabe fasst das FTI-Angebot im südlichen Oman aus elf luxuriösen Hotels, drei Rundreisen sowie zahlreichen Zusatzpaketen magazinartigen zusammen. Als zusätzliche Informationsquelle weisen kleine Kamera-Symbole mit einem Link drauf hin, dass online ein Film abrufbar ist, sodass die Broschüre per Bild, Text und Video Reisetipps und -inspirationen bereit hält.

Speziell für Tauchsportfans stellt FTI zudem in Kooperation mit Extra Divers Worldwide im Magalog besondere Packages vor: Ob geführte Tauchgänge oder Prüfungskurse – die SSI-zertifizierte Schule bringt den FTI-Gästen Salalahs reiche Unterwasserwelt aus bunten Korallen, Kelbwäldern, Fischschwärmen, Mantas und Schildkröten näher. „Als preisgünstige Alternative zu den Malediven oder den Seychellen bietet Salalah einen tollen Einstieg für Urlaub am Indischen Ozean“, resümiert Sven Schikarsky. „Eine Woche ist inklusive Flug schon ab 566 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Frühstück in einem Vier-Sterne-Superior-Hotel buchbar.“

Weitere Informationen und Buchung unter www.fti.de, Tel. 089/71045 1498 sowie im Reisebüro.

Scroll to Top